top of page
Suche

Prüfungsvorbereitung

Der nächste Prüfungstermin rückte näher und ich trainierte meine Ausdauer, machte Dehnübungen und beim Training gab ich mein Bestes. Meine Tochter kam auch wieder mit, aber musste erst langsam wieder anfangen und man merkte, dass sie längere Zeit ausgefallen war. Wir trainierten Kihon Ippon Kumite (Einschrittkampf im Grundschulstil) und die Kata Heian Sandan immer und immer wieder. Mein Sensei korrigierte mich, ich versuchte das Gesagte umzusetzen und meine Gedanken sprangen ständig hin und her zwischen Zuversicht und Enttäuschung .

Dann war es endlich soweit.

Alle zur Prüfung zugelassenen Karateka bekamen ihren Zettel. Ich war auch dabei, meine Tochter jedoch nicht. Ich war einerseits so glücklich, andererseits brach es mir das Herz, weil sie weinte und ich versuchte sie zu beruhigen indem ich ihr sagte:

Du bist noch so jung, du hast noch alle Zeit der Welt. Ich dagegen werde in einem Monat 48 Jahre, wer weiß, wie lange ich überhaupt noch in der Lage bin, zu trainieren.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page