top of page
Suche

Tokio? Ja klar, aber nicht in diesem Frühling!

Ich erzählte es meiner Tochter und auch sie brach in Tränen aus. So lange haben wir uns darauf vorbereitet, haben alles organisiert und immer wieder darüber gesprochen.

Sie freute sich, als feststand, dass ich diese Reise machen könne. Auch sie wollte in dieser Zeit über sich hinauswachsen und wir wollten in dieser Zeit so vieles lernen.

Wir haben über so viele mögliche Ursachen gesprochen, die alle hätten passieren können, aber dass uns ein Virus an dieser Reise hindern würde, damit haben wir nicht gerechnet.

Da nun Sonntag ist, habe ich vom Reisebüro noch keine Rückmeldung, dennoch versuche ich mich irgendwie mit diesem Gedanken anzufreunden. Ich lese seit einiger Zeit mehrere Blogs im Internet und die Meinungen gehen doch sehr weit auseinander. Einige berichten davon, wie sie in den letzten Tagen ohne jegliche Kontrollen gelandet sind und wie entspannt das Leben zurzeit in Japan ist, da so viele Touristen ausbleiben. Andere wiederum berichten ebenfalls von Hamsterkäufen und wenig Möglichkeiten auf einen Test, solange sie nicht akut krank sind und es werden japanische Bürger zurückgerufen, die im Ausland unterwegs sind.

Ich habe heute jemanden aus den USA zum Flughafen gefahren. er darf noch wie geplant nach Hause, rechnet aber auch mit einer 14 tägigen Quarantäne, die er hoffentlich bezahlt bekommt, sonst würde seine Woche Deutschland eine recht teurere Angelegenheit.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page