top of page
Suche

Ich mach mit!

Zum nächsten Training nahm ich also eine weiße Hose und ein weißes T-Shirt mit, war unsicher und total aufgeregt. Zum Glück traf ich vor der Halle einen der mittrainierenden Erwachsenen und fragte ihn, wie es denn wäre mit den Kindern zu trainieren und vor allem mit den Blicken der wartenden Erwachsenen, die auf der Bank in deren Rücken saßen. Er meinte:

“Es ist gut und es macht Spaß”.

Also ging ich total aufgeregt und mit hoch rotem Kopf zum Trainer und fragte ganz zaghaft, ob ich denn auch mitmachen dürfte. Er meinte:

“Dann bring das nächste Mal Sportzeug mit und mach mit!”

Als ich dann sagte, dass ich schon Sachen dabeihätte, fragte er mich, worauf ich noch warten würde. Ich zog mich um und stand mit an der orangenen Linie zur Begrüßung. Bei der Erwärmung bekam ich dann immer wieder gesagt, dass ich sowas wie Krebsgang und Vierfüßlergang und durch die Beine kriechen nicht mitmachen müsse, schließlich war ich ja schon etwas älter und war mit Sicherheit knall rot. Dass ich zu viel Gewicht hatte und gefühlt uralt war, hat sich wahrscheinlich niemand getraut zu sagen. Ich kam mir schrecklich doof vor und wurde bestimmt von dem einen oder anderen belächelt. Und dann begann das Training mit den ersten kleinen Bewegungen von Oi – Zuki und Gedan – Barai. Am Ende war ich total kaputt, über glücklich und völlig überdreht.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Intro

Comments


bottom of page