top of page
Suche

Den Abend ausklingen lassen

20.00 Uhr startete die alljährliche Lehrgangsparty.

Ein Vereinsheim war die diesjährige Location.

Es war eine andere, ungewohnte Atmosphäre.

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich mit Shiina Sensei und später auch Imura Sensei ein kurzes, wenn auch holpriges Gespräch auf Englisch, bzw. mit Google – Translator führen durfte.

So konnte ich Ihnen von meiner geplanten Reise nach Japan erzählen und Shiina Sensei hat meine E-mail – Adresse bekommen und Imura Sensei konnte ich meine Frage stellen, die mich so sehr beschäftigt, ob ich vorher noch Prüfung zum 5.Kyu machen solle oder nicht. Imura Sensei meinte, es wäre völlig in Ordnung. Ich habe jedoch keine Ahnung, ob er verstanden hat, was ich meine. Nach dem Training mit Shiina Sensei habe ich noch mehr Respekt und Bedenken, dass ich dort nicht nur einmal einen Angriff abbekommen würde. Da werde ich mir wohl als 1. noch eine Schutzausrüstung zulegen müssen.

Es war mein Anliegen, mit ihnen reden zu dürfen, ob ich jetzt schlauer bin, weiß ich noch nicht.

Ansonsten habe ich mich mit mir bekannten Karatekas unterhalten, zum Schluss ein wenig getanzt und auf der Heimfahrt alles nochmal Revue passieren lassen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page