top of page
Suche

Fantastische Stunden

Zur heutigen Lehrgangseröffnung bekamen wir gleich eine klare Ansage von Imura Sensei. Danach funktionierte das Aufstellen in 4 Reihen gleich viel besser.

Wie bei jedem Training wurden die teilten sich die Farbgurte und die Braun- und Schwarzgute wieder in 2 Blöcke auf . Meinen heutigen Lehrgangstag absolvierte ich bei Shiina Sensei.

Auch heute waren Grundtechniken wieder Schwerpunkt des Trainings. Nach und nach erhöhte Shiina Sensei das Tempo. Seine Anweisungen zu verstehen, forderte mich ganz schön heraus. Immer wieder wurden wir darauf hingewiesen, konzentriert am Training teilzunehmen und auch beim Zuschauen zu lernen. Aber das war manchmal gar nicht so leicht.

Die 1 Einheit beendeten wir dann mit den Heian Katas und ich war mächtig stolz auf mich, dass ich selbst die Heian Godan zumindest vom Ablauf fehlerfrei mit gelaufen bin. Die Tekki Shodan habe ich dann aber ausgelassen, schließlich wollte ich mich nicht vor aller Augen verhaspeln.

Den Abschluss der 2 Einheit bildeten dann „nur“ die Heian Shodan und die Heian Nidan aber in einem extem hohen Tempo. Nach dem Powertraining war die Heian Shodan in diesem hohen Tempo für mich nicht mehr machbar und ich verhaspelte mich in einer Tour. Besser, ich streiche es aus meinen Gedanken. Die Heian Nidan lief besser, wenn auch nicht fehlerfrei.

Alles in allem war es ein wunderbares Training und ich bin glücklich nach Hause gefahren, um mich auf die letzte Einheit in 13 Stunden zu freuen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page