top of page
Suche

Genau so

Noch vor wenigen Wochen glaubte ich, dass es eine meiner größten Herausforderungen sein würde, wie ich meine Reise organisiere und wie meine Tochter Ostern das 1. Mal ohne mich erleben würde. Die Tatsache, dass ich in diesem Jahr meinen 50 Geburtstag feiern würde, lies mich überlegen, was ich in meinem Leben alles erreicht habe, was ich hätte anders machen können und was passiert wäre, hätte ich mich an bestimmten Schwerpunkten in meinem Leben anders entschieden.

Ich habe mich nicht für Wege des geringsten Widerstandes entschieden, sondern habe mich so gut es mir möglich war, durch meine Aufgaben gearbeitet. Ich schaue auf turbulente Zeiten zurück und weiß, dass ich mir meine kleine Welt geschaffen habe, in der ich normalerweise keinen Urlaub brauche, denn ich lebe mein Leben und meinen Job wie es mir gefällt und bin glücklich. 

Besondere Ereignisse und Situationen haben in mir den Wunsch reifen lassen, dass ich mehr über Japan und deren Einwohner, Karate und deren Herkunft und die Natur auf der anderen Seite der Welt erfahren möchte und so entstand der Wunsch nach meiner Auszeit in Tokio. 

Die derzeitige Situation bringt es mit sich, dass ich noch intensiver über die letzten fast 50 Jahre nachgedacht habe und darüber, was alles selbstverständlich war und doch gerade jetzt so unwichtig und überflüssig erscheint. Ich konzentriere mich wieder auf wesentliche Dinge, wie zum Beispiel Gesundheit und das Glück meiner Kinder und wie traurig sie sind, dass wir Ostern nicht gemeinsam verbringen können. Da erscheint mir mein Wunsch nach dieser Reise gerade so banal.  

Nichts desto trotz habe ich natürlich auch darüber nachgedacht, ob ich Tokio ein 2. Mal in Angriff nehmen sollte. Auch wenn man heute noch nicht sagen kann, wie die Situation in einem Jahr sein wird, so bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich damals sehr überlegt und mit triftigen Gründen mich für diese Reise in genau dieser Form entschieden hatte. Die Voraussetzungen haben sich nicht wirklich geändert und so denke ich, dass ich genau wieder mit diesen Voraussetzungen dieses Land und diese Leute erleben möchte und deshalb es wahrscheinlich vorziehen werde, weiterhin meinen eigenen Trainingsweg zu gehen und auch die nächsten Prüfungstermine sausen lassen werde. 

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page