top of page
Suche

Wenn das gemeinsame Training fehlt…

Bereits am Morgen erreichte uns eine weitere Mail von unserem Sensei mit einem weiteren Video für unser Home – Training, sowie der Bitte um Anmerkungen, Anregungen und Aktionsfotos.

Ich nahm mir diesmal die Zeit und schaute schon vor der Arbeit, welche Aufgaben er uns stellte.

Detaillierte Grundübungen bis hin zur Perfektion sind und bleiben sein Markenzeichen. Ich habe während meiner ganzen Arbeit darüber nachgedacht. 

Bisher war es so, dass ich natürlich auch jedes kleine Detail während des Trainings erfragte und wahrscheinlich mit meiner Kleinkariertheit auch manchmal nervte. Ich finde es total spannend und wichtig alles zu hinterfragen, um dann meinen Körper möglichst so zu bewegen und zu kontrollieren, wie es erwartet wird.

Zu Hause jedoch ist es noch gar nicht so lange her, da trainierte ich auf Feldwegen und auf abgelegenen kleinen Plätzen, wo ich mich unbeobachtet und allein fühlte. Inzwischen habe ich mir mein kleines Trainingsparadies geschaffen und mag zwar noch immer keine Zuschauer, aber erzähle doch schon manchmal, dass ich Karate trainiere. 

Dieses, mein ganz privates kleines Training, galt bisher immer dem Erlernen von Abläufen, die ich so schnell im Training nicht begreifen konnte. Mein Dummy soll mir helfen, gezielt und ohne Furcht, Angriffe auszuüben und mit dem Punchingball will ich meine Reaktionsgeschwindigkeit verbessern. Diverse kleine Hilfsmittel sollen mir helfen, gerade zu stehen, Balance zu finden usw… Da meine Ausdauer sehr zu wünschen übrig lässt und ich zum Laufen nicht geboren bin, fahre ich auch viel Rad. All das geschieht draußen und bisher war es immer nur zusätzlich zu meinem Training im Dojo. Jetzt in dieser Situation, werden wir nun alle „gezwungen“ uns noch mehr selbst zu kontrollieren und immer und immer wieder unsere Techniken nachzubessern.

Ich habe festgestellt, dass dabei die Selbstmotivation zum Erlernen der Jitte und später der Bassai Dai ein wenig auf der Strecke bleibt.

Ich freue mich auf wärmere Tage und mehr Zeit, dass ich all das unter einen Hut bekomme und meine Tochter und ich vielleicht auch mal ein kleines Video drehen. Aber das wöchentliche Training kann all das leider nicht ersetzen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page